Neujahrstreffen/Teambesprechung mit dem Vorstand der Ortsvereine

im Wemkendorfer Krug in Wemkendorf


Berlin ganz nah: Ärztliche Versorgung auf dem Land

 DGH Petersfeld

 

Wie sieht die ärztliche Versorgung auf dem Land zukünftig aus? Diese Frage diskutierte der Kreislandfrauenverband  Ammerland/Friesland-Süd kürzlich mit dem örtlichen Bundestagsabgeordneten Stephan Albani (CDU) in Petersfeld.

Insbesondere die Situation der allgemeinärztlichen Versorgung auf den Dörfern hinterfragten die Landfrauen. Albani machte deutlich, dass die Politik bereits aktiv geworden sei: „Wir bauen aktuell das Medizinstudium in seinen Grundzügen um und haben mit der European Medical School (EMS) an der Universität Oldenburg einen zukunftsfesten Vorzeigestudiengang bei uns in der Region.“

 


 

 

„Der Landwirtschaft ein Gesicht geben“

 

 

Im Mittelpunkt des Tagesseminars in Wiefelstede

standen vor allem die Kommunikation

mit den jeweiligen Anspruchsgruppen

und kritischen Verbraucherinnen und Verbrauchern.

 


Lesung mit der Bestsellerautorin Sylvia Lott

Hotel Sonnenhof, Westerstede

 

Frau Lott liest aus ihrem aktuellen Bestseller „Die Inselfrauen“.

„Die Inselfrauen“ spielt auf Borkum in den Jahren 1967 und 2010. Eine wunderbare Frühstückspension. Der Duft von Butterkuchen

 

Mit der Lesung wollen die LandFrauen eine Verbindung knüpfen zum internationalen Frauentag.

Dieser Tag - auch Weltfrauentag, Tag der Frau oder Tag der vereinten Nationen für die Rechte der Frauen genannt - wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März begangen.

 

 

 


 

 

 

 

Gründung Interessengemeinschaft

"Frauen in der Landwirtschaft" (FridL)


Jahreshauptversammlung in Husbäke


Treffen mit ehemaligen Vereinsvorständen mit Besichtigung vom privaten Garten

der Familie zu Jeddeloh, Baumschule in Jeddeloh I


Hygieneschulung für LandFrauenvereine

 

 

Thema: Dorffeste, Märkte & Co

 

·        Personalhygiene

 

·        Gestaltung der Verkaufsstände

 

·        Lebensmittelkennzeichnung z. B. in Bezug auf Allergene

 


"Hereinspaziert in lebendige Dörfer und blühende Gärten"-

unter diesem Motto luden LandFrauen aus ganz Niedersachsen zum Verweilen und Erkunden in ihren Dörfern und Gärten e

  • Hereinspaziert in Westerstede/Burgforde in den bienenfreundlichen Garten mit Teichanlagen  von Familie Ohliger. Ein Aussichtsturm gibt Ausblick auf den Garten und umliegende Felder. Die Westersteder LandFrauen organisierten einen Handwerker- und Blumenmarkt, Naturfloristik, Auftritt der Mühlenhofmusikanten, Jugendfeuerwehr und Unterhaltung  für Kinder. Keramikarbeiten wurden in der Galerie Belinda Berger gezeigt.
  • Hereinspaziert in ein lebendiges Dorfleben in Jeddeloh und Klein Scharrel mit vielen Aktionen, Vorführungen, Mitmachaktionen und Führungen:

Im Bauerngarten von Anke zu Jeddeloh informierten Landvolkverband, Umweltbildungszentrum und Landwirtschaftskammer über das Bildungsprojekt "Lernort Bauerhof". Mit dabei auch Jägerschaft, Geflügelzuchtverein, Modellsportclub, mobile Backstube. Außerdem Angebote aus Naturfloristik und Kunsthandwerk wurden gezeigt. Eine Biogasanlage und ein landwirtschaftlicher Betrieb hatten ihre Tore geöffnet.

Mitten im Landschaftsgarten Kahle befindet sich ein großer Teich, in dem sich die großen Bäume spiegeln. Aktionen vom Heimatverein jeddelohII, Förderverein der Grundschule und Vehnetaler Musikanten. Außerdem wurden vorgestellt Maltechniken, das Spinnen und Blaudruck.

 

Die Aktion "Hereinspaziert" präsentiert den ländlichen Raum. Die Frauen zeigen, wo sie leben, was ihnen am Herzen liegt und das sind auch ihre Gärten.

 

 

 


 

 

 

 

LandFrauen beteiligen sich an den OLB- Spielewelten im "Park der Gärten" in Bad Zwischenahn/Rostrup.

 

Mit Kindern wird Kreatives

aus Fäden gebastelt.


Frühstück sucht Gast

Der Grundgedanke ist, der nicht landwirtschaftlichen Bevölkerung die Landwirtschaft

und ihre Produkte wieder näher zu bringen

und einen Beitrag zur Verbraucherinformation zu leisten.

 

Familie Bollmann aus Wiefelstede/Hollen und Familie Klockgether aus Rastede/Wahnbek

boten ihren Gästen ein rustikales Frühstück in ländlicher Atmosphäre

und eine geführte Betriebserkundung.


Exkursion

Interesssengemeinschaft "Frauen in der Landwirtschaft:

Die Tagesfahrt führte zum landwirtschaftlichen Bildungszentrum nach Echem mit einer Besichtigung mit dem Schwerpunkt „Milchvieh“ .

Am Nachmittag wurde der Hofladen von Familie Meyerdierks inLilienthal mit dem Vermarktungsprinzip „Frisch und hausgemacht, aus der Region, für die Region“ besichtigt.

Auf dem Biohof Kaemena im Bremer Blockland gab es Informationen  über Eisproduktion . Seit mehr als 12 Jahre wird schmackhaftes "Hof-Eis" hergestellt und in einem eigenem Hof-Eiscafe serviert.

 



 

 

LandTage Nord in Wüsting

 

LandFrauen präsentieren sich mit Aktionen und Angeboten im Grünen Zelt.


Integrationstreffen im Kreis Pleszew, Polen

25.08 bis 28.08.2017

 

Auf Einladung von Landrat Maceij Wasielewski
vom polnischen Partnerlandkreiskreis Pleszew und des Forum für Frauen reisten 35 LandFrauen nach Polen. Die viertägige Fahrt war geprägt von Gastfreundschaft, vielen Gesprächen und gemeinsamen Aktionen.
Anlass war das diesjährige Erntedankfest in Goluchow.
Das Frauenforum hatte ein interessantes Programm zusammengestellt mit Besichtigungen, einem Integrationstag mit vielen Aktionen wie Käsekuchen backen, Schmuck aus Perlen, Blüten basteln und gemeinsam Tomatengerichte kochen.

 

 

 

Die LandFrauen waren angetan vom Integrationstag mit Mitgliedern des Frauenforums, dem anschließenden Abendessen und gemütlichem Beisammensein mit den Landrat Wasielewski und einer Delegation ais dem Kreis Ammerland mit Landrat Jörg Bensberg.



 

 

Treffen mit Ortsvereinsvorsitzende,

                 Rabes Gasthof, Wiefelstede

 

 



 

 

Dank für die Ernte in Form einer Krone

Landrat Jörg Bensberg hat zum 16. Mal die Erntekrone der LandFrauen im Kreishaus entgegen genommen. Mit dieser traditionellen Geste  wird der Dank für die Ernte unterstrichen und zugleich die Verbundenheit mit der Landwirtschaft und den dort tätigen Menschen zum Ausdruck gebracht.

Die Erntekrone wurde von LandFrauen aus dem Kreisvorstand und Mitgliedern aus den Ortsvereinen Hahn und Edewecht überbracht und zierte das Foyer des Kreishauses.

Die LandFrauen warben um mehr Wertschätzung für Lebensmittel und für die Arbeit der Bäuerinnen und Bauer.



Seminar "Fit für den Verein"

 

 

Den Schriftverkehr im LandFrauenverein managen:

  • Einladungen, Flyer, ....gestalten....
  • Protokolle schreiben
  • Tätigkeitsberichte erstellen
  • Pressetexte verfasssen

 





   
Dat nee hören............ in Vorträgen, Seminaren, Exkursionen
Dat gode mehren........ über Kommunikation  -- Wissen weitergeben
Dat slimme wehren..... durch Interessenvertretung, Lobbying, Öffentlichkeitsarbeit

Hinweis: Wenn Sie den Cursor über unsere Seiten führen und es erscheint eine Hand,  haben Sie die Möglichkeit mit einem Klick weitere Informationen zu erhalten.